Zum Ticketshop:

snapticket logo

Top 10 teams

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
1. Plauen 22 +34 55
2. Bischofswerda 23 +30 53
3. Halberstadt 22 +23 44
4. Magdeburg II 22 +22 40
5. Auerbach 22 +11 36
6. Krieschow 22 +11 36
7. Sandersdorf 21 +9 33
8. Ludwigsfelde 22 -3 30
9. Freital 22 -3 27
10. Wernigerode 21 -5 25

Aktuelles Fußball

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit alle Infos rund um den VfB und zu den Spieltagen per WhatsApp sofort und ohne Verzögerung auf euer Mobiltelefon zu bekommen.Abonniert dazu einfach unseren neuen WhatsApp-Kanal. Und so einfach geht es: ihr klickt auf den nachstehenden Link ihr tippt auf "Kanal ansehen", ihr erreicht den Verlauf aller bisherigen Beiträge. Danach könnt ihr rechts oben die Option auswählen "Abonnieren". Unter diesen Link (https://whatsapp.com/channel/0029VaCUag2EVccEwdLABI1c) kommt ihr direkt zu unserem WhatsApp-Kanal. Viel Spaß  
VfB Krieschow II – Wacker Ströbitz 3:0 (1:0) VfB: Graf – Raak (68.Wulff Pereira), Schmidt, Grimm, Scheppan (56.Takev) – Gutar (77.Sudin), Lehmann, Karow, Richter (68.Schnakenberg), Schieskow – Hebler (46.Konzack). Tore: 1:0 (3.) Karow, 2:0 (60.) Karow, 3:0 (61.) Gutar;Schiedsrichter: Wickfeld  (Annahütte); Zuschauer: 80;Mit einem letztendlich recht souveränen 3:0 Sieg im Niederlausitzderby hat sich unsere Zweite Garnitur auf Rang zwei der Tabelle katapultiert. Personell oft limitiert, bekam die Truppe um das Trainergespann Karsten Zimmer & Thomas Schmidt  diesmal durch Colin Raak, Luca Grimm und Andy Hebler Verstärkung aus dem Oberligakader. Und es ging auch gleich gut los, indem Andy Hebler die Wacker-Abwehr…
Er ist Lausitzer durch und durch, er wurde in Cottbus an der Sportschule ausgebildet, spielte in der zweiten Liga für Energie Cottbus. Danach zog es ihn außerhalb der Lausitz nun ist er zurück. Clemens Fandrich wechselt zum VfB Krieschow, darauf einigte sich der VfB und Clemens. Nach sehr guten und offenen Gesprächen mit der sportlichen Leitung um Sportvorstand Christof Lehmann und Chefcoach Toni Lempke konnten sie sich davon überzeugen, dass Clemens ganz viel Lust und Spaß mitbringt, das Team voranzubringen, natürlich auch motiviert davon, dass wir gegen Luckenwalde den Einzug in das Pokal-Achtelfinale feiern durften, dem er als Gast beiwohnte…
VfB Germania Halberstadt – VfB Krieschow  5:2 (1:1) VfB: Pflug – Tesche (85.Freigang), Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak, Gerstmann (66.Scheppan), Bednarczyk – Zurawsky – Grimm (76.Schieskow);.Tore: 0:1 (11.) Raak, 1:1 (45+2.) Kosak, 2:1 (58.) Baudis, 3:1 (61.) Grzega, 4:1 (70.) Hackethal, 4:2 (78.) Raak, 5:2 (77.) Neumann; Schiedsrichter: Walter (Hartha); Zuschauer: 316; Ohnehin ersatzgeschwächt angereist mussten unsere Jungs auch noch auf Kapitän Andy Hebler verzichten, der nach dem Warmmachen passen musste. Dennoch bot die Truppe den Gastgebern zunächst gut Paroli, so dass sich ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte. Colin Raak sorgte für die Führung, indem er dem Torwart den…
Eine englische Woche höchster Intensität endet für unseren VfB mit dem Verfolgerduell beim Regionalligaabsteiger Germania Halberstadt, am Samstag, 14.00 Uhr. Nach zuletzt zwei bitteren Punktspielniederlagen hat der Pokal-Coup am Dienstag – 3:1-Sieg über den gestandenen Regionalligisten FSV Luckenwalde -  die Stimmung im Team erheblich aufgehellt. Somit sollte auch diese richtungsweisende Partie wieder mit größerem Selbstbewusstsein angegangen werden. Trainer Toni Lempke schätzt die Lage vor dem Spiel gewohnt realistisch ein: „ Die Halberstädter sind als Regionalligaabsteiger auf jeden Fall ein Topfavorit dieser Staffel. Zumal sie ihren Regionalligakader weitgehend zusammenhalten konnten. Die Tatsache, dass sie momentan einen Platz und einen Punkt hinter…
VfB Krieschow – FSV Luckenwalde 3:1 (2:1) VfB: Pflug – Dahm, Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak, Gerstmann (83.Tesche), Bednarczyk– Zurawsky – Hebler (69.Grimm); Tore: 1:0 (6.) Bednarczyk, 2:0 (20.) Raak, 2:1 (28.) Flath, 3:1 (55.) Hebler; Schiedsrichter: Riemer (Eisenhüttenstadt); Zuschauer: 592; Die trotz unguter Vorzeichen zahlreich erschienenen VfB-Fans brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen. Der Auftritt ihrer Local Heros dürfte für gute Feiertagslaune gesorgt haben. Wieder einmal hat sich die ewige Fußballweisheit  von den „Eigenen Gesetzen der Pokalwettbewerbe“ bewahrheitet. Nach zwei ernüchternden Punktspielniederlagen und gleichzeitig gutem Laub des FSV Luckenwalde in der Regionalliga, konnte die  Frage nach der Favoritenrolle…
Montag, 02 Oktober 2023 06:13

Punktloser Doppelspieltag

VfB Krieschow – SC Freital 0:1 (0:0) VfB: Pflug – Tesche, Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak (79.Hebler), Gerstmann, Dahm – Zurawsky – Bednarczyk (87.Grimm);.Tor: 0:1 (78.) Fluss; Schiedsrichter: Gentsch (Berlin); Zuschauer: 233; Für unseren VfB war es ein gebrauchter Nachmittag, welcher ihm die zweite Heimniederlage bescherte. Die warnenden Worte des Trainers im Vorfeld der Begegnung, hinsichtlich der Qualität der Freitaler wurden durch den Spielverlauf bestätigt Die Gäste begannen forsch – ein Scharfschuss strich schon in der ersten Minute knapp am Pfosten vorbei - und beeindruckten mit ihrer körperbetonten, teils sehr harten Spielweise die Platzherren. Nach dem Freitals Keeper Matti…
Freitag, 29 September 2023 13:52

Umfangreiches Programm für unser Team I+II

Die Fans des VfB können an diesem, mit Brücken-und Feiertag verlängerten Wochenende aus dem Vollen schöpfen, denn gleich drei Heimspiele stehen auf dem Programm. Am Samstag, d. 30.09., 14.00 Uhr, kreuzt die erste Mannschaft die Klingen im Oberligaduell mit dem SC Freital. Anschließend, 16.00 Uhr, begrüßt unsere Zweite, im Kampf um die Punkte in der Landesliga, den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen. Abschließend steht am 3.10., 15.00 Uhr das Pokalhighlight um den Einzug ins Achtelfinale auf dem Plan. Empfangen wird der Regionalligist FSV Luckenwalde. Für unsere 1921er durchweg schwere Aufgaben. Zumal sich die Trainer beider Teams nach wie vor mit Besetzungsproblemen herumschlagen…
Dienstag, 26 September 2023 17:05

Pokaltickets ab Samstag erhältlich

Wer am Samstag ein Ticket für das Spiel gegen Freital erwirbt, der kann sich ein ermäßigtes Pokalticket für das Spiel gegen Luckenwalde sichern und somit 5,00 Euro sparen! Die Sportpark-Kassen öffnen um 13:00 Uhr. Pokaltickets: Vollzahler 15,00 Euro Ermäßigt 10,00 Euro
Sonntag, 24 September 2023 16:04

Kleine Erfolgsserie gestoppt

Bischofswerdaer FV – VfB Krieschow 3:1 (1:0) VfB: Pflug – Tesche, Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak (79.Lehmann), Gerstmann, Felgenträger (79.Grimm) – Dahm – Bednarczyk;.Tore: 1:0 (21.) Pereira Rodrigues, 2:0 (48.) Hoffmann, 2:1 (81.) Bednarczyk, 3:1 (86.) Hecker; Schiedsrichter: Wiethüchter (Berlin); Rote Karte: (63.) Krautschick/BFV, grobes Foulspiel; Zuschauer: 245; Im Spitzenspiel in Bischofswerda verkauften sich unsere 1921er trotz einiger, insbesondere die Offensivabteilung betreffenden personellen Ausfälle, recht gut. Nach einer kurzen Abtastphase forcierten beide Kontrahenten ihr Offensivspiel. Miguel Pereira Rodrigues brachte die Hausherren in Front, indem einen langen Ball sicherte, sich im Laufduell gegen Maximilian Tesche durchsetzte und das Streitobjekt, an…
Freitag, 22 September 2023 09:54

VfB-Teams vor harten Auswärtsprüfungen

Das vierte Auswärtspunktespiel dieser Saison führt unsere „Erste“ in die Oberlausitz zum FV 08 Bischofswerda. Anstoß zu diesem Spitzenduell ist am Samstag, 13.00 Uhr in der Bischofswerdaer Volksbank-Arena. Die ebenfalls noch ungeschlagenen „Schiebocker“ sind heiß auf diese Begegnung, hoffen, dass ihre insgesamt positive Bilanz gegen den VfB hält und mit dem anvisierten Sieg der Kontakt zur Spitzengruppe gefestigt wird. In den drei Heimspielen hat die Truppe um Trainer Frank Rietschel, die sich u.a. mit Maik Salewski (1.FC Lok Leipzig) gut verstärkt hat, nur beim 1:1 gegen die zum Favoritenkreis zählenden Plauener zwei Punkte liegen lassen. So gesehen ist diese Partie…
Freitag, 15 September 2023 13:51

Gestandener Oberligist im Sportpark zu Gast

Mit Union Sandersdorf gastiert am Samstag, 14.00 Uhr, ein gestandenes Oberligateam im Sportpark, welches das Potential hat, unserem VfB eine engagierte und konzentrierte Leistung abzuverlangen. Die Anhaltiner rangieren mit bislang 9 Punkten in dieser noch jungen Saison auf dem sechsten Rang. Einer der drei zu Buche stehenden Siege wurde auswärts in Grimma (3:2) erzielt. Unsere 1921er wollen ohne Wenn und Aber den zweiten Heimdreier realisieren und ihre Position in der Spitzengruppe der Tabelle (aktuell mit zwölf Zählern Dritter) festigen. Cheftrainer Toni Lempke muss weiterhin auf Andy Hebler, Daniel Stanese, Felix Geisler und nun auch auf den im Lübbener Pokalfight verletzten…
Mittwoch, 13 September 2023 11:38

Herzlichen Glückwunsch zum 70. Helmut Rauer

Herzlichen Glückwunsch unserem langjährigen Unterstützer und Freund des VfB, Helmut Rauer! Zu Deinem 70. Geburtstag wünschen wir Dir nur das Beste. Wir danken Dir für Dein Engagement im regionalen Sport und besonders für den VfB Krieschow. Alles Gute zu Deinem heutigen Geburtstag und viel Gesundheit. VfB olé! Dein VfB 1921 Krieschow e.V.
Grün-Weiß Lübben – VfB Krieschow 3:7 (2:2) GWL: Stein – Ferreiro de Deus, Rangel Martins, Schade (78.Londono Ramirez), Felix – Semeniuk, Taubeneck (65.Kilisch) , Marjano Dos Santos, Ribeiro de Oliveira, da Silva Alves  – Lindner (87.Breschke); VfB: Graf – Tesche (87.Schnakenberg), Jeschke, Knechtel, Fuchs – Bednarczyk, Raak, Felgenträger (80.Lehmann), Seibt (65.Gerstmann) – Dahm – Zurawsky (87.Freigang).Tore: 0:1 (8./Eigentor) Felix, 1:1 (29.) Lindner, 2:1 (32.) Ribeiro de Oliveira, 2:2 (45+3.) Bednarczyk, 2:3 (50.) Bednarczyk, 3:3 (56.) Ribeiro de Oliveira, 3:4 (64.) Zurawsky, 3:5 (70.) Dahm), 3:6 (78./Foulelfmeter) Zurawsky, 3:7 (77.) Raak; Schiedsrichter: Stemmler (Potsdam); Rot: (58.) da Silva Alves (Tätlichkeit?); Zuschauer:…
Am Samstag, d.09.09.,15.00 Uhr greifen unsere wackeren Oberliga-Kicker im Lübbener Stadion der Völkerfreundschaft in den Pokalwettbewerb des FLB ein. Nicht nur die jüngste Pokalhistorie, welche besagt, dass die Lempke-Schützlinge jeweils erst im Halbfinale, bzw. ein Jahr zuvor im Finale von den „Energie-Profis“ gestoppt wurden, bürdet unserem Team die Favoritenrolle auf. Denn es steht aktuell, neben der erneut aussichtsreichen Platzierung in der Spitzengruppe der Oberliga, vor allem auch eine makellose Auswärtsbilanz zu Buche. Grün-Weiß Lübben ist indes, nach einem radikalen personellen Umbruch noch im Findungsprozess. Bei den zwei Auftaktniederlagen in der Brandenburg-Liga hatte die neuformierte Truppe spielerisch durchaus überzeugt, aber neben dem…
An diesem Samstag geht es in der 2. Runde des Landespokal Brandenburg im Stadion der Völkerfreundschaft in Lübben gegen den Brandenburgligisten Grün-Weiß Lübben. Der Kartenvorverkauf findet im Reisebüro Am Mark 4 in Lübben und an diesem Donnerstag (07.09.) im Sportpark statt. Tickets an der Tageskasse kosten 10,00€, im Vorverkauf 7,00€ und für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist der Eintritt frei.    
Sonntag, 03 September 2023 20:56

Artur Bednarczyk stellt die Weichen auf Sieg

VfB Auerbach – VfB Krieschow 1:3 (0:2) VfB: Pflug – Tesche, Jeschke, Knechtel, Fuchs – Bednarczyk, Raak, Felgenträger, Seibt (90.Lehmann) – Dahm (90+4.Schnakenberg) – Zurawsky (78.Grimm).Tore: 0:1 (5.) Bednarczyk, 0:2 (16.) Bednarczyk, 1:2 (82.) Brejcha, 1:3 (90.) Dahm); Schiedsrichter: Meusel (Neuhaus-Schierschnitz); Zuschauer: 391; Die Auerbacher ließen im Vorfeld dieser Begegnung keinen Zweifel daran, ihre momentane Heimschwäche mit einem Sieg über unseren, zu den Staffelmitfavoriten zählenden VfB hinter sich zu lassen. Allerdings zeigten sich unsere Jungs von Beginn an hellwach, so dass sich ein umkämpftes, intensives Spiel entwickelte. Sie machten auch, anders als bei der in den letzten Spielen beklagten Ladehemmung…
 Der Spielplan beschert unserem Oberligateam das dritte Auswärtsspiel mit einem erneuten Ausflug in südlichste Gefilde des NOFV-Bereichs. Erwartet wird die Truppe um Trainer Toni Lempke vom VfB Auerbach, am Samstag, 14.00 Uhr in der dortigen Arena zur Vogtlandweide.  Mit den Gastgebern hat der VfB, nach zwei Niederlagen (0:2/H, 1:3/A)  in der vergangenen Saison, noch eine Rechnung offen, deren erster Teil im Optimalfall mit einem Auswärtssieg beglichen werden könnte. Die vom einstigen Profi Sven Köhler gecoachten Auerbacher holten ihre bisherigen sechs Punkte auswärts und kassierten auf eigenem Geläuf zwei Niederlagen (1:2 gg.Grimma und 1:3 im Vogtlandderby gg.Plauen). Daraus etwa eine Heimschwäche…
VfB Krieschow – VfL Halle 1:0 (0:0) VfB: Pflug – Gerstmann Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak, Felgenträger (90+1..Geisler), Seibt (46.Dahm) – Stanese – Zurawsky (66.Bednarczyk). Tor: 1:0 (Foulelfmeter) Zurawsky; Schiedsrichter: Lorenz (Dresden); Zuschauer: 405; Die Krieschower starteten furios. Bereits nach wenigen Sekunden musste eine scharfe Eingabe vor der Linie abgewehrt werden. Weitere hochkarätige Chancen erarbeiteten sich die Local Heros im Minutentakt. Doch fehlte in dieser Phase einmal mehr ein Vollstrecker vom Format des noch verletzten VfB-Kapitäns Hebler. Alerdings verteidigten die Hallenser, allen voran ihr oftmals bestens reagierende Torwart Wieder, sehr diszipliniert und einsatzstark. Erst nach ca. 30 Minuten konnten…
Freitag, 25 August 2023 11:28

Starke Partner .... gemeinsam erfolgreich!

Mit Stolz verkündet der VFB-Vorstand um Präsident Hans-Jörg "Hansi" Grafe und Sportvorstand Christof Lehmann die Erweiterung der bestehenden Partnerschaft! Als "Ankerpartner" des VfB 1921 Krieschow ist die Unternehmensgruppe Koalick aus Drebkau, ein mehr als zuverlässiger und langjähriger Unterstützer und Förderer des Vereins. Auch für die kommende Saison werden die Geschäftsführer Torsten und Sandro Koalick dem VfB Krieschow die Daumen drücken. Nicht nur das - unsere Oberligamannschaft wird auf den Trikots die Unternehmensgruppe Koalick mit Stolz präsentieren! www.koalick.de www.facebook.com/koalick.drebkau www.instagram.com/koalick.de/  
Der VfB lädt seine Fangemeinde zu einem weiteren Sonntag-Nachmittag-Ausflug ein, wenn von Schiedsrichter Nico Lorenz aus Dresden um 14.00 Uhr das zweite Saisonheimspiel gegen den VfL Halle angepfiffen wird. Die Hallorenkicker erwiesen sich in den bislang zehn Vergleichen mit unserer Truppe als stets unberechenbarer Gegner. Zwar haben unsere 1921er mit 6 Siegen, 1 Remis und drei Niederlagen die Nase vorn und holten vor knapp sieben Jahren im dortigen Stadion am Zoo auch ihren ersten Oberligasieg (4:1). Doch andererseits mussten sie auch schon zwei bittere Heimpleiten verdauen. Vor allem die durch das 1:4 verlorenen Punkte in der Vorsaison fehlten uns am…
Motor Marienberg – VfB Krieschow 1:8 (1:4) VfB: Pflug – Gerstmann (57.Geisler), Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow (54.Bednarczyk), Raak, Seibt (57.Dahm), Felgenträger – Stanese (64.Grimm) – Zurawsky (64.Lehmann). Tore: 1:0 (2.) Bergers, 1:1 (7.) Pahlow, 1:2 (10./Foulelfmeter) Zurawsky, 1:3 (21.) Felgenträger, 1:4 (33.) Stanese, 1:5 (54.) Pahlow, 1:6 (63.) Stanese, 1:7 (87.) Lehmann, 1:8 (90.) Raak; Schiedsrichter: Strebinger (Schleusingen); Zuschauer: 209; Der respektabel in die Saison gestartete Aufsteiger überraschte zunächst auch unsere favorisierten VfB-Elf mit einer Blitzführung. Nach einem Eckball  nutzte Noel Bergers das zögerliche Eingreifen unserer Abwehr  zum einnetzen. Doch der Treffer wirkte wie ein Stich ins Wespennest. Denn…
Im zweiten Auswärtsspiel dieser Saison reisen unsere VfB-Kicker ins Erzgebirge und treffen dort am Samstag, 14.00 Uhr auf den FSV Motor Marienberg. Der Liganeuling schaffte als Tabellenvierter der Sachsenliga erst per Sonderregelung den Aufstieg, nachdem die drei bestplatzierten Teams durchweg auf ihr Aufstiegsrecht verzichteten. Dessen ungeachtet sorgte die Truppe aus dem Herzen des Erzgebirges gleich am ersten Spieltag für einen Paukenschlag, indem sie im heimischen Lautengrundstadion, vor der beachtlichen Kulisse von 700 Zuschauern den zum Favoritenkreis der Staffel zählenden  VFC Plauen mit 1:0 bezwang. Der Dämpfer folgte in Form eines 0:3 beim Auswärtsauftakt in Ludwigsfelde. Somit begegnen sich die für…
VfB Krieschow – 1.FC Magdeburg II 1:4 (1:1) VfB: Pflug – Gerstmann, Jeschke, Knechtel, Fuchs – Pahlow, Raak, Dahm (66.Seibt), Felgenträger – Stanese – Zurawsky (76.Bednarczyk). Tore: 1:0 (4.) Stanese, 1:1 (45.) Korsch, 1:2 (60.) Korsch, 1:3 (63.) Fabisch, 1:4 (70.) Habouni; Schiedsrichter: Seib (Görlitz); Zuschauer: 387; Unsere VfB-Kicker hatten sich zum Heimspielauftakt viel vorgenommen und starteten vor der trotz Dauerregens beachtlichen Kulisse von fast 400 erwartungsvollen Zuschauern furios. Die Magdeburger wirkten beeindruckt. Neuzugang Daniel Stanese machte auch gleich Nägel mit Köpfen, indem er eine Freistoßvorlage Martin Dahms zur frühen Führung veredelte. Dieser folgte eine Druckphase mit weiteren hochkarätigen Chancen.…
Zum Heimauftakt empfängt unser VfB-Oberligateam, am Sonntag, den 06.08., 14.00 Uhr, die zweite Mannschaft des Zweitbundesligisten 1.FC Magdeburg. Die Mannschaft, welche vom einstigen Energie-Torjäger und späteren Trainer zu Bundesligazeiten, Petrik Sander gecoacht wird, hatte mit unseren 1921ern noch keinerlei Berührungspunkte. Die somit große „Unbekannte“ wird aber im gesamten Oberligaumfeld als Geheimfavorit gehandelt. Mit dem Entschluss, wieder eine zweite Mannschaft in den Spielbetrieb zu schicken, wurde das neuformierte Team im Vorjahr in die Verbandsliga Sachsen-Anhalt eingestuft, in welcher es in absolut souveräner Manier – 38 Spiele, 35 Siege, 2 Remis, 148:19 Tore, 107 Punkte - den sofortigen Durchmarsch in die Oberliga…

PARTNER