Zum Ticketshop:

snapticket logo

Top 10 teams

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
Freitag, 01 März 2024 13:55

VfB-Jungs wollen beim Halle-Trip tolle Auftaktserie fortsetzen

Mit zehn Punkten aus den vier Spielen nach der Winterpause hat sich unser Oberligateam eine gute Ausgangsposition für die anvisierte Aufholjagd geschaffen. Obwohl die Tabelle und die letzten Spielergebnisse deutlich für den VfB sprechen, ist die Begegnung mit dem VfL Halle am Sonntag, d.03.03.,14.00 Uhr, im Halleschen Stadion „Am Zoo“ als eine anspruchsvolle Herausforderung zu sehen. Die junge Truppe aus der Saale-Metropole erwischte einen total schwachen Start im neuen Jahr. Drei Niederlagen aus drei Spielen stehen zu Buche. Ihre allseits bescheinigte Spielstärke konnte sie nicht in Zählbares ummünzen und ist damit in den Abstiegssog geraten. Die Mannschaft sieht sich gegen unsere Jungs in der Außenseiterrolle, will aber schnellstmöglich den Bock umstoßen: „Die Trauben hängen hoch, aber Totgesagte leben länger“, war im Fupa-Bericht zu lesen. Toni Lempke tritt indes auf die Euphoriebremse, denn gegen den VfL waren die Spiele immer eng, wie auch beim knappen 1:0-VfB-Sieg im Hinspiel, wenngleich aber auch die Gesamtbilanz für die 1921er spricht. Der Trainer wird sein erfolgreiches Team, das am letzten Spieltag mit Andy Hebler und Manuel Seibt in der „Fupa-Elf der Woche“ vertreten war, wieder erneut umstellen müssen. Neben den zuletzt schon fehlenden Philipp Knechtel und Colin Raak wird auch Tobias Gerstmann ausfallen und Andy Hebler konnte krankheitsbedingt nicht trainieren. Erfreulich und wichtig, dass mit Daniel Stanese sowie den zuletzt gelbgesperrten Martin Dahm und Paul Pahlow drei gestandene Akteure ins Aufgebot zurückkehren.

Zweite VfB-Garnitur hat ersten Rückrundensieg im Visier.

Bereits am Samstag, den 02.03., 15.00 Uhr, empfängt unsere Reservemannschaft den FC Eisenhüttenstadt. Angesichts der Ausfälle im Aufgebot der Ersten wird der angestrebte erste Rückrundensieg gegen den punktgleichen Tabellennachbarn allerdings nur mit einer sehr guten Tagesform zu realisieren sein. Ein gutes Omen ist da sicherlich das Hinspiel, welches die Jungs um das Trainergespann Thomas Schmidt & Karsten Zimmer mit 4:1 gewannen.

PARTNER