Zum Ticketshop:

snapticket logo

Top 10 teams

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
1. Ludwigsfelde 0 0
2. Grimma 0 0
3. Rudolstadt 0 0
4. Krieschow 0 0
5. Gera 0 0
6. Magdeburg II 0 0
7. Auerbach 0 0
8. Bischofswerda 0 0
9. Bautzen 0 0
10. Zorbau 0 0
Samstag, 08 April 2023 08:11

Nachholspieltag in Halle am Montag

Von Roland Scheumeister

Am Montag, den 11.04., reist das Krieschower Oberligateam an die Saale, wo es um 14.00 Uhr zum Nachholspiel (18.Spieltag) beim VfL Halle antritt. Obwohl die „Blauroten“ – nach Abschluss der Hinrunde noch auf Rang zwei posierend – in diesem Kalenderjahr noch keines ihrer sechs Pflichtspiele gewinnen konnten, auf eigenem Platz sogar ohne jeglichen Punktgewinn blieben und somit alle Vorzeichen klar für die von Sieg zu Sieg eilenden 1921er sprechen, warnt Toni Lempke: „Die Hallenser dürfen ungeachtet ihres aktuellen Negativtrends nicht auf die leichte Schulter genommen werden, zumal wir uns im dortigen Stadion „Am Zoo“ immer recht schwer taten.“ Der Mannschaft steht also, auch angesichts der langen Anreise, alles andere als ein gemütlicher Osterspaziergang bevor. Zumal das nur zwei Zähler aufweisende Rückrundenschlusslicht zumeist nur knapp etwas Zählbaren verpasste. Drei Punkte,  als Belohnung für den Aufwand und gleichzeitige Revanche für die bittere 1:4-Heimpleite zum Saisonauftakt, sind bei den bereits am Ostersamstag (gegen Plauen) geforderten Hallorenstädtern fest eingeplant. Da mit Erich Jeschke und Felix Geisler zwei wichtige Akteure ins Aufgebot zurückkehren sieht der Trainer seine Truppe qualitativ und quantitativ gut aufgestellt, um die Ausfälle der gelbgesperrten Leistungsträger Tobias Gerstmann und Colin Raak, sowie des noch nicht wieder einsatzfähigen Jonas Zickert aufzufangen.

Ebenfalls am Ostermontag (15.00 Uhr) gefordert ist die VfB-Zweite. Beim Tabellendreizehnten gilt es die Spitzenposition in der Landesklasse Süd mit einem Sieg zu verteidigen bzw. auszubauen.

ANKERPARTNER