Zum Ticketshop:

snapticket logo

Top 10 teams

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
Montag, 23 Mai 2022 10:21

Energie sichert sich im hochklassigen Finale den Landespokal

VfB Krieschow – Energie Cottbus 0:2 (0:0)

VfB: Pflug – Gerstmann, Jeschke, Knechtel, Pahlow  – Raak, Zickert, Dahm (78.Pauling), Felgenträger – Hebler (60.Zurawsy), Rangelow. FCE: Stahl – Hasse, Hildebrandt,  Borgmann – Hofmann, Kujovic, Eisenhuth, Pronischev  – Mäder, Engelhardt, Zografakis.

Tore: 0:1 (76.) Hasse, 0:2 (90+3.) Zografakis; Schiedsrichter: Köppen (Rathenow);

Gelbe Karten: Pflug (U), Dahm (F), Gerstmann (F), Rangelov (U) –  Pronischev (U), Eisenhuth (F), Beste Spieler: Gerstmann, Knechtel, Zickert – Hasse, Hofmann, Zografakis; Zuschauer: 2.832 in Luckenwalde;

In einem rassigen Finale sicherte sich der FC Energie zum zehnten Mal den Landespokal. Bevor die Siegerehrung, vom FLB-Präsidenten Jens Kaden vorgenommen, aber stattfand, mussten die Cottbuser erst einmal den Widerstand des benachbarten VfB Krieschow brechen. Vor stimmungsvoller Kulisse aus beiden Lagern ging es sofort zur Sache. Die Cottbuser belagerten zunächst das VfB-Gehäuse. Doch zeigte sich die Abwehr bestens eingestellt. Torwart Fritz Pflug entschärfte einige Bälle, im Zentrum waren Philipp Knechtel und Erich Jeschke kaum zu bezwingen und die starken Außenverteidiger Paul Pahlow und insbesondere Tobias Gerstmann setzten immer wieder Akzente im Spiel nach vorn. So hatte es der FCE schwer, seine Torjäger Erik Engelhardt und Maximilian Pronischev in Szene zu setzen. Mit schnellem Kurzpassspiel war die VfB-Defensive zwar gefordert, aber immer war jemand zum Ausbügeln präsent, wenn es brenzlig wurde. Bei den Entlastungsangriffen der Krieschower bekam auch die Energie-Verteidigung einige Probleme, insbesondere wenn der schnelle Leo Felgenträger nur auf Kosten von Freistößen gestoppt werden konnte. Dimitar Rangelov verfehlte dabei zweimal nur knapp den Kasten, bzw. Toni Stahl war auf dem Posten. Für den Regionalligisten lief es keinesfalls nach Plan, zumal ihm der Underdog in der letzten Viertelstunde der ersten Hälfte den Schneid abgekauft hatte. FCE-Coach Klaus-Dieter Wollitz drückte seine Unzufriedenheit mit dem Verlauf erkennbar aus. Mit Beginn der zweiten Hälfte erhöhte  Energie den Druck. Krieschow, weiterhin aufopferungsvoll kämpfend, hielt dagegen. Pflug reagierte bei einem Freistoß toll, während Stahl mit einem Distanzhammer von Jonas Zickert zur Faustparade gezwungen wurde. Dann traf Engelhardt nur die Latte, bevor Tobias Hasse das Anrennen des FCE belohnte, indem er nach Abwehr Knechtels den zweiten Ball, von der Strafraumgrenze abziehend, unhaltbar ins lange Eck versenkte. Der VfB gab sich natürlich nicht geschlagen, bot aber dem FCE, nun mit offenem Visier spielend, Räume zum Kontern. In der hitzigen Schlussphase  köpfte Felgenträger gegen den Pfosten. Als der VfB alles, inklusive Torwart nach vorn warf, hatte Nikos Zografakis wenig Mühe den Lucky Punch zu setzen. FCE-Coach Pele Wollitz zeigte sich erfreut, aber auch erleichtert: „Es war ein schweres Spiel. Ich weiß nicht, ob wir uns von einem Rückstand erholt hätten. Das kleine Stadion entsprach leider nicht den Sicherheitsanforderungen eines derartigen Highlights“. Er konterte damit der Kritik des Veranstalters über das unmögliche Verhalten einiger Energiefangruppen. VfB-Trainer Toni Lempke schloss sich indes dem Statement seines Vereinvorsitzenden Hans-Jörg Grafe an: „Wir haben ein tolles Spiel gesehen. Ich bin stolz wie sich unsere Mannschaft gegen den Favoriten präsentiert hat“. 

 

 

Landespokal-2022-16
Landespokal-2022-16
Landespokal-2022-18
Landespokal-2022-18
Landespokal-2022-20
Landespokal-2022-20
Landespokal-2022-21
Landespokal-2022-21
Landespokal-2022-22
Landespokal-2022-22
Landespokal-2022-25
Landespokal-2022-25
Landespokal-2022-28
Landespokal-2022-28
Landespokal-2022-29
Landespokal-2022-29
Landespokal-2022-30
Landespokal-2022-30
Landespokal-2022-31
Landespokal-2022-31
Landespokal-2022-34
Landespokal-2022-34
Landespokal-2022-35
Landespokal-2022-35
Landespokal-2022-37
Landespokal-2022-37
Landespokal-2022-38
Landespokal-2022-38
Landespokal-2022-40
Landespokal-2022-40
Landespokal-2022-42
Landespokal-2022-42
Landespokal-2022-43
Landespokal-2022-43
Landespokal-2022-44
Landespokal-2022-44
Landespokal-2022-45
Landespokal-2022-45
Landespokal-2022-46
Landespokal-2022-46
Landespokal-2022-47
Landespokal-2022-47
Landespokal-2022-49
Landespokal-2022-49
Landespokal-2022-51
Landespokal-2022-51
Landespokal-2022-52
Landespokal-2022-52
Landespokal-2022-53
Landespokal-2022-53
Landespokal-2022-54
Landespokal-2022-54
Landespokal-2022-55
Landespokal-2022-55
Landespokal-2022-56
Landespokal-2022-56
Landespokal-2022-58
Landespokal-2022-58
Landespokal-2022-59
Landespokal-2022-59
Landespokal-2022-60
Landespokal-2022-60
Landespokal-2022-61
Landespokal-2022-61
Landespokal-2022-62
Landespokal-2022-62
Landespokal-2022-63
Landespokal-2022-63
Landespokal-2022-64
Landespokal-2022-64
Landespokal-2022-65
Landespokal-2022-65
Landespokal-2022-67
Landespokal-2022-67
Landespokal-2022-69
Landespokal-2022-69
Landespokal-2022-70
Landespokal-2022-70
Landespokal-2022-71
Landespokal-2022-71
Landespokal-2022-72
Landespokal-2022-72
Landespokal-2022-73
Landespokal-2022-73
Landespokal-2022-74
Landespokal-2022-74
Landespokal-2022-75
Landespokal-2022-75
Landespokal-2022-76
Landespokal-2022-76
Landespokal-2022-77
Landespokal-2022-77
Landespokal-2022-78
Landespokal-2022-78
Landespokal-2022-79
Landespokal-2022-79
Landespokal-2022-80
Landespokal-2022-80
Landespokal-2022-82
Landespokal-2022-82
Previous Next Play Pause