Zum Ticketshop:

snapticket logo

Top 10 teams

Platz Mannschaft Sp Diff Pkt
Sonntag, 27 Februar 2022 17:54

A-Jugend zieht ins Pokalviertelfinale ein

1. Pokalrunde

 

SpG Krieschow/Kunersdorf/Werben - SpG Sellessen/Hornow/Gahry 2:1 (1:0)

 

Tor: Tom-Luca Brettschneider

Abwehr: Luca Janusz, Richard Guttke, Tim Lehrack (C), Erik Ahrens (56. Tom-Cedric Braun)

Mittelfeld: Nico Graske, Luca Miatke, Emilio Giedow (56. Leonard Dick), Jannek Wetzk, Ricardo Galley

Angiff: Tobias Graske (79. Jason Richter)

 

 Torfolge: 1:0, 2:0 Ricardo Galley (42., 65.), 2:1 Vicent Stühm (71.)

 

Knapper Erfolg nach über 3 Monaten Corona- Winterpause!

 

Nach über 3 Monaten Pflichtsspielpause, bedingt durch die vorzeitige Einstellung des Spielbetriebs im November, trafen wir am Sonntag zu unserer ersten Pokalrunde auf die SpG Sellessen/Hornow/Gahry. Gespielt wurde auf dem gut bespielbaren Platz in Glinzig, an dieser Stelle noch einmal vielen Dank für die problemlose Zurverfügungstellung des Platzes, wie auch schon eine Woche vorher zu unserem Testspiel. Beide Mannschaften geplagt von Personalproblemen, während wir durch die Unterstützung von 4 B-Juniorenspielern und dem nicht mehr aktiv trainierenden Leonard sowie Jason, der heute als Feldspieler aushalf unsere Spielfähigkeit inkl. 3 Wechselspielern wahrten (vielen Dank euch allen für euren Einsatz), waren die Gäste ebenfalls nur mit 12 Spielern angereist.

 

Das Spiel begann mit einem vorsichtigen Abtasten zwischen beiden Teams. Die Gäste versuchten mit ihrer körperlichen Überlegenheit das Spiel an sich zu reißen. Doch spätestens bei unserer sehr gut verteidigenden Viererkette war Endstation. Einzig bei Standardsituationen konnten sie durch Größenvorteile für Gefahr sorgen, doch zunächst ohne nennenswerte Möglichkeiten. Als wir uns gegen Ende der ersten Halbzeit einen Stockfehler in der Hintermannschaft erlaubten, kamen die Gäste aus ca. 20-25 Metern zu einer verheißungsvollen Freistoßsituation, dieser wurde jedoch ins Fangnetz gejagt. Wir hingegen schafften es im Laufe der ersten Hälfte immer besser ins Spiel zu finden. Des Öfteren gelang es uns, bis ins letzte Gegnerdrittel vorzudringen. Allerdings waren wir dann noch zu unentschlossen und die letzten Ideen blieben aus. Nachdem zwei Gästespieler verletzungsbedingt vom Platz mussten und die Gegner deswegen fortan in Unterzahl antraten, rissen wir das Spielgeschehen an uns. Einige gute Aktionen über die Außenbahnen fanden im Zentrum jedoch nicht präzise genug den Abnehmer. Erst kurz vor der Pause schafften wir es, eine unserer Aktionen erfolgreich auszuspielen. Tobi steckte durch für den mitgelaufenen Ricardo, der aus ca. 10 Metern wuchtig ins kurze Eck abschließt. So ging es mit einem nicht unverdienten 1:0 in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Gäste wieder vollzählig auf dem Platz, dennoch machten wir deutlich mehr für das Spiel. Weitere Aktionen blieben bis zur 65. Minute ohne Erfolg, als Nico einen langen Pass in den Lauf von Ricardo spielt, der mit einem Kullerball über den Innenpfosten ins Tor seinen Weg vorbei am Torwart findet. Die erste gute Möglichkeit der Gäste ergab sich, als wir auf der linken Abwehrseite ein Laufduell verloren und anschließend der Gästeangreifer frei vor Tom-Luca zum Abschluss kam, welcher den Ball mit einem guten Reflex ins Toraus lenkte. In Minute 72 dann ein weiterer Eckball der Gäste, im Getümmel schaffen wir es wieder nicht den Ball aus dem Strafraum zu befördern, folglich verkürzten die Gegner auf 2:1. Nun gab es nochmal ein Aufbäumen der Gäste, doch wir schafften es weitestgehend souverän das Spiel runterzuspielen. Eine weitere sehr gute Tormöglichkeit ergab sich für Jason, als er frei vor dem Torwart zu überhastet abschloss, sodass wir bis zum Ende „zittern“ mussten.

 

Als Fazit bleibt zu sagen, das Spiel war alles andere als ein Augenschmaus. Beide Mannschaften ließen viele technische Mängel durchblicken, die Fehlpassquote war deutlich zu hoch, was bedingt durch die langen Coronapausen der letzten Jahre allerdings leider auch kaum vermeidbar ist auf diesem Niveau… Nächste Woche (am Sonntag, 06.03.2022, 10:00 Uhr) erwarten wir dann zum Punktspiel erneut die Gäste aus Sellessen/Hornow/Gahry (wieder in Glinzig), zweifelsfrei wird der Einsatz dann noch einmal ein bisschen höher sein, denn man merkte beiden Teams an, dass das Interesse am Weiterkommen im Pokal eher gering ausfiel. So geht es in der nächsten Runde - am 13.03.2022 um 10:30 Uhr in Ströbitz - gegen die Mannschaft aus Ströbitz gegen einen deutlich stärker einzuschätzenden Gegner. Im Endeffekt können wir jedoch mit der Leistung unseres Teams in Anbetracht der Personalsituation und sonstigen Umstände zufrieden sein.

 

In diesem Sinne, Sport-Frei!

Stefan Graske / Das Trainerteam