Freitag, 28 September 2018 23:45

Nächste 6:8 Niederlage von Krieschow I gegen Frauendorf I

Zum ersten Mal in der Saison konnte Krieschow I in Bestbesetzung antreten. Aber es kam mit dem Tabellenführer aus Frauendorf eine richtig gute Truppe zum Punktspiel nach Krieschow. In den Doppelpartien zeigte sich die Stärke der Einheimischen und wir konnten wieder beide Doppelduelle gewinnen. Daniel Harmel / René Gottschlig siegten klar und deutlich und auch Uli Nitschke / Hartmut Rothe konnten durch sehr gute Comebackqualitäten überzeugen. Sie gewannen aufgrund der geringeren Fehlerquote nach 0:2 Rückstand noch im Endscheidungssatz. Nachdem Daniel im ersten Einzel siegen konnte, stand es wieder 3:0 für den VfB Krieschow. René konnte nur den ersten Satz gegen die Nummer 1 der Gäste gewinnen, der Gegner stellte sein Spiel geschickt um und gewann die folgenden drei Sätze. Uli und Hartmut lieferten sich packende Einzelduelle mit den teilweise 40 Jahre jüngeren Kontrahenten, erspielten sich die Chancen zum Sieg, um dann jedoch mit 2:3 zu verlieren. Nun stand es nach der ersten Einzelrunde 3:3. Die zweite Einzelrunde begann mit der Partie von Daniel gegen den 78-jährigen Spitzenspieler der Frauendorfer. Der Krieschower hatte gar keine Probleme mit der Spielweise des Gegenspielers und siegte mit 3:0. Nachdem auch René sein Einzel nach anfänglichen Problemen in 4 Sätzen gewinnen konnte, führte der VfB mit 5:3. Bis zu diesem Zeitpunkt war es genau der gleiche Spielverlauf wie im letzten Spiel gegen Guben. Uli hatte gegen den Materialspieler der Gäste schwer zu kämpfen, konnte kein Rezept finden und verlor sein Spiel. Hartmut spielte am Nachbartisch ganz stark auf und führte mit 2:1 nach Sätzen und 8:5 im vierten Satz. Dann hatte der Frauendorfer das glücklichere Händchen und bog den Satz mit Kantenbällen und Netzrollern um. Typisch für das fehlende Matchglück der Gastgeber ging die Partie knapp im Entscheidungssatz verloren. Somit stand es vor der letzten Einzelrunde wieder 5:5 Unentschieden. Daniel gewann erwartungsgemäß sein letztes Einzel des Abends und der VfB ging nochmal in Führung. Diesmal war leider wieder nicht mehr drin, da Uli, Hartmut und René ohne Satzerfolg verloren. Jetzt muss es im nächsten Vergleich gegen der dritten Mannschaft aus Frauendorf mit dem ersten Saisonerfolg klappen.