Montag, 21 November 2016 13:08

Krieschow II verpasst Unentschieden gegen den Frauendorfer SV III

Zu ungewöhnlicher Zeit am Montagabend um 18 Uhr empfing Krieschow II den Frauendorfer SV III. René Gottschlig / Hartmut Rothe gewannen unerwartet deutlich gegen das gegnerische Spitzendoppel, überraschend allerdings auch die klare Niederlage von Ulli Nitschke / Holger Fiebig. Dann die 1. Einzelrunde - René und Hartmut gewannen beide Satz 1. Leider konnte René Führungen in Satz 2 und 3 nicht nach Hause bringen und Hartmut musste Satz 4 unglücklich mit 12:14 abgeben - 2x 1:3. Anschließend kam auch Ulli mit dem starken Unterschnitt seines Gegners nicht klar. Lediglich Holger sorgte für einen konzentrierten und klaren Sieg. René gab auch sein 2. Einzel relativ schnell ab, dagegen sah es bei Hartmut am Nebentisch und 2:0 Satzvorsprung richtig gut aus. Aber denkste – 2:3 im einzigen 5-Satz-Match des Abends. Nun mussten Ulli und Holger unbedingt punkten, um uns überhaupt noch eine Chance zu lassen. Und das gelang, Ulli siegte nach verlorenem 1. Satz noch sicher und Holger fuhr auch sein 2. Einzel absolut souverän ein. Ulli gewann anschließend nur Satz 3 gegen die Nr. 1 der Gäste. René und Hartmut konnten danach durch ihre Erfolge noch einmal auf 6:7 verkürzen. Holger zeigte zum Abschluss auch in den ersten 3 Sätzen seines 3. Einzels eine sehr gute spielerische Vorstellung, die jedoch nur zu einem Satzgewinn reichte. Trotz der Unterstützung der zahlreichen Zuschauer stand somit ein 6:8 im Spielprotokoll. Die vergebenen Chancen von Hartmut und René in ihren ersten Begegnungen konnten leider nicht mehr kompensiert werden.