Freitag, 22 September 2017 13:45

Krieschow II nach großem Kampf am Ende gegen die SG Automation Cottbus III mit 6:8 verloren

Im ersten Heimspiel der Saison 2017/18 hatte Krieschow II die SG Automation Cottbus III zu Gast. Unsere Nummer 2 Ulli Nitschke fehlte wegen Urlaub und wurde von unserem Oldie Dieter Härtel erfolgreich vertreten. Noch einmal an dieser Stelle herzlichen Dank an Dieter. Dieter und Thomas Goebel haben auch gleich das Doppel gegen L.v.d. Krone / M. Jurke erfolgreich im Spiel über die volle Distanz gestalten können. Holger Fiebig und Thomas Henning waren gegen A. Mai / R. Hofmann ohne Chance - glatt 0:3 verloren. Thomas G., Holger sowie Dieter verloren gegen einen wie entfesselt aufspielenden R. Hofmann jeweils mit 0:3. Holger und Thomas G. schafften gegen A. Mai jedoch eine kleine Sensation und gewannen in jeweils sehr spannenden und dramatischen Spielen im Entscheidungssatz. Holger lag schon 0:2 hinten, behielt aber die Nerven und gewann die folgenden Sätze jeweils in der Verlängerung. Bei Thomas G. stand es 1:1 und 2:2 bevor er auch die Nerven hatte, um im Entscheidungssatz zu gewinnen. Prima Leistung von beiden. Jetzt merkten wir doch, der Gegner ist nicht übermächtig und wir liebäugelten mit einem Unentschieden. Dieter verlor gegen L. v. d. Krone und hat in seinem Abschlussspiel gegen M. Jurke nach 0:2 Satzrückstand auch im Entscheidungssatz mit großem Kampf seinen Gegner bezwungen. Thomas H. scheint im Moment etwas außer Form zu sein und konnte seine Fähigkeiten nicht abrufen. Leider kein Spiel gewonnen. Thomas G. und Holger haben ihr jeweils letztes Einzel gewonnen. Thomas glatt 3:0. Holger lag auch hier wieder 0:2 hinten und gewann auch dieses Spiel noch im Entscheidungssatz. Am Ende verloren wir dann mit 6:8, obwohl wir doch gefühlte 100 Netz und Kantenbälle zu verzeichnen hatten. Alles in allem war es ein spannendes und vor allem jederzeit faires Match auf Augenhöhe.