Freitag, 11 November 2016 23:49

Krieschow II erleidet unnötig hohe 3:11 Klatsche beim Kolkwitzer SV

Beim Kolkwitzer SV, dem Spitzenreiter der Liga, lief bei Krieschow II leider fast gar nix zusammen. Schon der Doppelstart ging voll daneben – René Gottschlig / Hartmut Rothe 1:3 durch ungewohnt viele eigene Fehler und Holger Fiebig / Thomas Goebel (Ulli Nitschke fehlte leider verletzungsbedingt) unglücklich 12:14 im 5. nach Abwehr von 4 Matchbällen beim Stand von 6:10 und eigenem Matchball bei 12:11. Hartmut erwischte, wie schon in Tauer, einen super Tag und gewann spielerisch hochkonzentriert tatsächlich alle 3 Einzel – 3:2 Monschau, 3:0(!) Irrgang und 3:1 Londa. Super Vorstellung! Aber das war es dann leider schon an Punkten in der gesamten Begegnung. René hätte durchaus 2 Spiele gewinnen können – 10:8 im 3. gegen M. Monschau und 5:1 im 5. gegen D. Lehmann unglücklich vergeigt, wobei leider die Suppenbälle nicht nur in seinen Begegnungen sehr ungleich verteilt waren. Holger haderte wieder mal viel zu viel mit sich selbst und kam ausgerechnet gegen die Nr. 1 des Gegners erst richtig in Fahrt. Aber auch da war mit 8:11 im 5. Endstation. Thomas hielt in allen 3 Einzeln sehr gut mit und gewann jeweils mindestens einen Satz. Extrem spannend und gut sein letztes Spiel gegen A. Irrgang, aber auch hier – wie sollte es anders sein – 12:14 im 5. Das 11:3 Endergebnis ist deutlich, entspricht aber nicht wirklich dem tatsächlichen Spielverlauf, wobei der Sieg der durchgehend stark besetzten Gastgeber in jedem Fall in Ordnung geht.