Samstag, 17 September 2016 17:29

Krieschow II besiegt ersatzgeschwächten Gastgeber Automation III (Staffelsieger der letzten Saison) sensationell deutlich 13:1

Krieschow II hatte zum Saisonbeginn gleich das Auswärtsspiel beim Staffelsieger der letzten Saison, Automation Cottbus III, zu bestreiten. Beim Gastgeber fehlten die etatmäßige Nr. 1 und Nr. 2. Trotzdem hatte der Gegner noch genügend Potential, aber unsere Hoffnung auf mindestens 1 Punkt war damit mehr als real. Und der Doppelauftakt verlief optimal, denn sowohl René Gottschlig / Hartmut Rothe, als auch Ulli Nitschke / Holger Fiebig gewannen jeweils 3:1, wobei René und Hartmut das Kunststück fertig brachten ein 0:4 im 4. Satz in ein 11:4 zu verwandeln. Jetzt hieß es den Vorsprung zumindest zu verteidigen. René und Hartmut hatten ihre Bewährungsproben gegen die Nr. 1 und 2 zu bestehen. Beide hielten dem Druck stand und konnten in 2 engen Matches den Vorsprung sogar auf 4:0 ausbauen. Ulli und Holger wackelten danach in ihrem 1. Satz. Mit einigen Tipps fanden sie jedoch zurück in die Spur und drehten ohne weiteren Satzverlust ihre Begegnungen. Der Zwischenstand von 6:0 war tatsächlich erreicht und die Gegner wohl schon ziemlich demoralisiert. Nachdem René und Hartmut ihre Überkreuzvergleiche auch noch mit 3:0 gewonnen hatten, war der Sieg beim 8:0 bereits unter Dach und Fach. Fast widerstandslos dann die restlichen Begegnungen zum unglaublichen Endstand von 13:1!