Samstag, 25 März 2017 20:50

Krieschow I vertreibt mit einem 10:4 gegen das Cottbuser TT-Team IV das Abstiegsgespenst

In Bestbesetzung trat Krieschow I zum Punktspiel in Cottbus bei der 4ten Vertretung des Tischtennisteams an. Ab der ersten Minute war eine sehr entspannte Atmosphäre in der Halle zu spüren und der Vergleich beider Mannschaften verlief äußerst freundschaftlich. Die Doppelvergleiche sollten eine Punkteteilung bringen. Daniel Harmel / Michael Beley gewannen nach guten Ballwechseln doch relativ klar mit 3:0. Unsere zweite Vertretung, besetzt mit Thomas Brehmer / Hartmut Rothe, erwischte zum wiederholten Male das stärkere Doppel der Gastgeber. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und sollte im fünften Satz mit dem knappsten Ergebnis von 11:9 für die Cottbuser enden. Die erste Einzelrunde brachte dann die Führung. Daniel gewann gegen einen seiner Lieblingsgegner klar mit 3:0, da der Kontrahent seine Probleme mit den Aufschlägen nicht in den Griff bekam. Micha folgte mit einer Energieleistung gegen den Spitzenspieler aus Cottbus. Er wollte den Sieg mehr, schaffte es zum Ende der Begegnung die langen Rallyes erfolgreich abzuschließen und in fünf hochklassigen Sätzen zu gewinnen. Hartmut konnte in seinem ersten Einzelvergleich einen Start nach Maß hinlegen, gewann den ersten Satz und führte schnell mit 5:1 im zweiten Satz. Dann die Wende im Satz und auch der dritte ging verloren. Im vierten Satz konnte er 2 Satzbälle nicht nutzen und der Gegner nutzte gleich den ersten Matchball. Tommy schaffte einen lockeren Erfolg gegen den Ersatzspieler und damit stand es 4:2. Daniel ließ in seinem zweiten Einzel auch nichts anbrennen und siegte in 3 Sätzen gegen den Einser der Gastgeber. Micha tat es ihm gleich, brauchte aber einen Satz mehr um den Gegenspieler zu bezwingen. Hartmut schaffte gleich im Anschluss seinen ersten Einzelerfolg trotz einiger Ungenauigkeiten bei den „Schmetterschlägen“. Tommy rundete mit einer tollen Leistung und einem Sieg in vier ganz engen Sätzen die zweite Einzelrunde ab. Neuer Zwischenstand 8:2 und damit war der Auswärtserfolg gesichert. Daniel und Micha schafften jeweils ihren dritten Einzelerfolg des Tages, wobei Micha sich gegen seinen jungen Gegner richtig strecken musste und am Ende die Erfahrung den Erfolg brachte. Tommy musste seiner überstandenen Krankheit Tribut zollen und ihm fehlte in seinem letzten Spiel die Puste, um als Sieger den Tisch zu verlassen. Hartmut verlor seinen Vergleich, da er nicht die richtigen Mittel fand, um seinen Kontrahenten in ernstere Schwierigkeiten zu bringen. So endete das Punktspiel mit einem 10:4 für Krieschow I. Danach wurde noch das Cottbuser Bier verköstigt und eine leckere Bockwurst rundete den frühen Abend ab.