Samstag, 15 Oktober 2016 21:07

Krieschow I verliert das zweite Heimspiel mit 4:10 gegen den TTC Stahl Senftenberg

Mit an Bord von Krieschow I war unser wiedergenesener Sportkamerad Frank Mucha, dafür fehlte diesmal Thomas Brehmer im Vergleich mit dem Spitzenreiter aus Senftenberg. Leider konnten wir keinen adäquaten Ersatz für ihn finden und somit waren von Beginn an kaum Siegeschancen vorhanden. Erstmals in der noch jungen Saison verloren wir beide Doppelpartien recht klar mit 0:3, selbst unsere Vertretung Daniel Harmel / Michael Beley fand kein Konzept gegen ein wirklich gut eingespieltes Gegnerduo. In der ersten Einzelrunde gelang Daniel ein 3:1-Sieg. Michael stand gegen den Spitzenspieler von Beginn an auf verlorenem Posten und konnte diesem dieses Mal nicht gefährlich werden. Frank war seine lange Verletzungspause anzumerken, er verlor aufgrund von fehlender Fitness und Genauigkeit alle seine drei Einzelpartien. Genauso erging es unserem Tommy-Ersatz. Daniel, im Vergleich mit der gegnerischen Nummer 1, und Micha, gegen einen hochgeschätzten Kontrahenten, gelangen es mit 2 guten Siegen das Ergebnis etwas angenehmer zu gestalten. So stand es vor der letzten Einzelrunde 3:7. In der abschließenden Runde konnte nur noch Daniel seinen dritten Einzelerfolg verzeichnen. Micha verlor seinen letzten Vergleich knapp in 5 Sätzen. Somit kam es zu einer klaren 4:10 Niederlage, die in Bestbesetzung sicherlich knapper ausgefallen wäre. Nun muss der Bock in den 4 Partien im November umgestoßen werden.