Samstag, 24 September 2016 19:35

Knappe 6:8 Niederlage von Krieschow I im ersten Saisonheimspiel gegen Empor Dahme II

Leider musste Krieschow I im Vergleich zum Auftaktspiel eine verletzungsbedingte Veränderung in der Mannschaftsaufstellung vornehmen. Für den verletzten Frank Mucha, gute Genesungswünsche an dieser Stelle, ging Hartmut Rothe an die heimischen Tische. Zum ersten Mal in der jüngeren Zeit, gastierte eine Vertretung aus Dahme in der Krieschower Halle. Der Gast trat wahrscheinlich das einzige Mal in dieser Saison mit der bestmöglichen Besetzung an, was uns von Beginn an voll forderte. Die Doppelvergleiche endeten mit 1:1. Daniel Harmel / Thomas Brehmer gelang, nach einer Leistungssteigerung nach dem verlorenen ersten Satz, ein guter 3:1 Erfolg. Leider verlor unser zweites Doppel mit Michael Beley / Hartmut Rothe mit selbigem Ergebnis. Sie waren aber bei Weitem nicht chancenlos und konnten jeden Satz ausgeglichen gestalten. Die erste Einzelrunde endete ebenfalls unentschieden. Daniel und Tommy konnten sichere 3:0 Siege einfahren. Micha startete im Vergleich gegen den besten Spieler aus Dahme wie die Feuerwehr und gewann den ersten Satz hoch, leider konnte der Gegner sein Spiel umstellen und Micha traf in den Folgesätzen seine „Schmetterbälle“ nicht mehr. So kam es zur 1:3 Niederlage. Hartmut fand eigentlich ganz gut in die Partie, jedoch waren die Aufschläge und die Rückhandschläge des Gegners zu stark. Nun stand es 3:3 und Daniel musste in dem Vergleich der Spitzenspieler unbedingt gewinnen. Dies gelang ihm auch relativ glatt, da er während des ganzen Spiels aggressiv am Tisch blieb und so sein Gegner nicht seinen Schlagrhythmus fand. Leider blieb es der einzige Einzelerfolg in dieser Spielrunde. Tommy und Micha verloren teilweise auf dramatische Weise jeweils im Entscheidungssatz mit lediglich 2 Bällen Unterschied. Doch Hartmut konnte alles Gewesene in seinem zweiten Einzel toppen. Beim Stand von 2:0 nach Sätzen und 10:8 im dritten Satz gelang es ihm nicht die Matchbälle zu nutzen und er verlor noch im entscheidenden fünften Satz. Diese drei super engen Spiele sollten den Unterschied ausmachen. In den letzten Vergleichen gab es jeweils 2 Siege und 2 Niederlagen. Daniel konnte seinen dritten Einzelsieg einfahren und auch Micha gelang ein klarer 3:0 Erfolg in seinem letzten Einzel. Nach den beiden 0:3 Niederlagen von Tommy und Hartmut, die nicht so deutlich waren wie es das Ergebnis zeigt, war die erste Saisonniederlage perfekt. Nun müssen die Punkte woanders erkämpft werden.