Sonntag, 30 September 2018 18:11

Erneute Niederlage für die B-Jugend

VfB 1921 Krieschow - SpG Sielow/Briesen  3:7 (2:3)

 

Mit der SpG Sielow/Briesen hatten wir einen spielstarken Gegner zu Gast. Ungeachtet dieser Tatsache starten wir perfekt in diese Partie. Jan erzielt nach feiner Einzelleistung das 1:0 (3.). Mit diesem Schwung haben wir weitere gute Aktionen und Tim scheitert in der 13. Spielminute am gegnerischen Keeper. Dies war dann der endgültige Wachruf für die Gäste, die nun mehr und mehr das Zepter übernehmen. Die ertsen Distanzschüsse verfehlen das Ziel. Einen Diagonalpass durch unseren Strafraum nutzen die Gäste am langen Pfosten zum 1:1 (16.). Der Druck der Gäste nimmt nun zu und unsere Offensivbemühungen werden zu ungenau und so auch nicht zielgerichtet. Bei einem Rückpass von Wilhelm auf Tom-Luca verspringt der Ball, Tom-Luca schlägt an diesem vorbei und das Streitobjekt trudelt zum 1:2 ins Netz (29.) - unglücklicher hätte es nicht laufen können. Die Gäste sind nun weiter im Aufwind und haben weitere gute Aktionen. Erneut ist es ein Diagonalpass durch unseren Strafraum, den wir nicht klären können und so erzielen die Gäste das 1:3 (34.). Unser Kampfgeist bleibt dadurch aber ungebrochen und als wir endlich einen Angriff kontolliert zu Ende bringen erzielt Maurice promt den 2:3 Anschlusstreffer (38.) - gleichzeitig Halbzeitstand.

 

Mit viel Optimismus starten wir in die zweite Halbzeit. Die ausgeglichene Phase des Spiels beenden die Gäste in der 54. Spielminute mit dem 2:4; nach einem Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr ist Tom-Luca beim Abschluss in die lange Ecke machtlos. Kurz darauf gleiches Muster, aber diesmal kann Tom-Luca parieren. Beim 2:5 sieht Tom-Luca dann allerdings unglücklich aus; einen Schuss aus spitzen Winkel lässt er genau vor die Füße eines Gästespielers prallen, der ungehindert einschieben kann (61.). Bereits eine Minute später erneut ein Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr und abermals ein gekonter Abschluss ins lange Eck - 2:6. Trotz dieses klaren Rückstandes ist unser Bemühen erkennbar, das Ergebnis freundlicher zu gestalten. Aber selbst glasklare Chancen lassen wir ungenutzt als Jannek und Jan auf den Keeper zulaufen und den Ball nicht an diesem vorbei bekommen. Unsere Gäste machen es besser und erzielen in der 77. Spielminute das 2:7. Moritz gelingt in der Schlussminute durch einen verwandelten Strafraum Ergebniskosmetik - Endstand 3:7.

 

Der Schiedsrichter hat es nach dem Spiel auf den Punkt gebracht: Starker Beginn; "wir erzielen den ersten und den letzten Treffer aber der Gegner waren zwischendrin fleißiger beim Tore erzielen." Dem ist nichts hinzuzufügen.

 

Aufstellung: Tom-Luca Brettschneider – Noah Dabow, Veit Zöllner, Wilhelm Badack, Paul Wenzke – Tim Lehrack, Fabian Anderlik, Anton Heidrich, Jan Gulbing, Maurice Hagen, Jannek Wetzk


eingewechselt: Moritz Schemmel, Richard Guttke, Cedric Vobornik

 

Tor für VfB Krieschow: 1:0 Jan (3.), 2:3 Maurice (38.), 3:7 Moritz (80.)