Sonntag, 07 Oktober 2018 13:16

B-Jugend zeigt starke Leistung

VfB 1921 Krieschow - SpG Kolkwitz/Cottbuser Krebse  5:0 (2:0)

 

Von der ersten Spielminute waren wir heute das tonangebende Team. Bereits in der Anfangsviertelstunde hatten wir mehrfach gute Gelegenheiten, scheiterten jedoch beim Abschluss (Jan und Ricardo jeweils 2 Mal). Mit läuferischer und spielerischer Klasse erarbeiteten wir uns weitere Möglichkeiten. Nach Eckball von Jannek erzielte Moritz mit Kopfball in das lange Toreck das überfällige 1:0 (22.). Unsere Gäste kamen nur sporadisch in unsere Hälfte und wurden immer wieder von unserer Abwehr (Wilhelm, Veit, Fabian und Tim) gestoppt. Paul - heute für den erkrankten Tom-Luca im Tor stehend - hatte eine geruhsame erste Hälfte. Angetrieben von Anton, Jan, Maurice und Jannek wurden Ricardo und Moritz immer wieder gut in Szene gesetzt. Nach starker Vorarbeit von Jannek, der auf Jan durchsteckt, erzielen wir das 2:0 (29.). Weitere gute Aktionen folgen bis zur Halbzeit.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit, spüren wir, dass sich unsere Gäste noch nicht aufgegeben haben. Ihre Bemühungen werden jedoch zumeist im Keim erstickt. Danach übernehmen wir wieder das Zepter und erspielen uns viele gute Einschussmöglichkeiten; Maurice scheitert mit gutem Abschluss am Keeper (47.). Nach einem Flügellauf auf der linken Seite bedient Maurice mit einer Flanke Ricardo, der per Kopf zum 3:0 trifft (50.). Bei einer Doppelchance scheitern zuerst Ricardo und anschließend Moritz wieder am guten Gästekeeper (53.). Cedric - kurz zuvor eingewechselt (61.) - scheitert ebenfalls am Keeper nach guter Vorarbeit von Wilhelm. Unzählige Chancen folgen bis nach Querpass von Cedric Jannek endlich zum 4:0 einnetzt (69.). Unsere Gäste wehren sich mit letztem Einsatz. Maurice trifft kurz vor Abpfiff mit einem sehenswerten Distanzschuss nur die Latte und Anton gelingt in der Schlussminute der Treffer zum 5:0 Endstand.

 

Eine wirklich starke Leitung unserer Mannschaft am heutigen Tage.

 

Aufstellung: Paul Wenzke – Tim Lehrack, Veit Zöllner, Fabian Anderlik, Wilhelm Badack – Anton Heidrich, Moritz Schemmel, Maurice Hagen, Jannek Wetzk, Jan Gulbing - Ricardo Galley


eingewechselt: Cedric Vobornik

 

Tore: 1:0 Moritz (22.), 2:0 Jan (29.), 3:0 Ricardo (47.), 4:0 Jannek (69.), 5:0 Anton (80.)