wochenkurier

Samstag, 11 Januar 2020 20:03

B-Jugend räumt Pokale beim Kolkwitzer Hallenturnier ab

Hallenturnier des Kolkwitzer SV

 

Gern folgten wir der Einladung des Kolkwitzer SV zu ihrem B-Jugend-Hallenturnier. Das erste Spiel des Turniers hieß SpG Kolkwitz/Cottbuser Krebse I gegen SpG Krieschow/Kunersdorf. Und wie so oft taten wir uns zunächst schwer, ins Spiel und in das Turnier zu finden. Nach einem zwischenzeitlichen 0:2 Rückstand steigerten wir uns enorm drehten den Spieß um und führten sogar 3:2. Ein unnötiger Gegentreffer führte kurz vor Spielende zum 3:3 Ausgleich. Nach solider Leistung gelang uns damit ein gelungener Start.

 

Unser nächster Gegner, der VfB Cottbus, war mit einem souveräner 4:0 Sieg ins Turnier gestartet, so dass wir gewarnt waren. Ein schnelles 1:0 brachte uns Sicherheit. Hinzu kamen eine starke Defensivarbeit der gesamten Mannschaft, eine sicherer Rückhalt durch eine bärenstarke Torwartleistung, außerordentlich sehenswerte Spielzüge und mustergültig herausgespielte Tore. So gewannen wir mit unser besten Turnierleistung hoch verdient 3:0.

 

Mit der SpG Hornow/Sellessen/Gahry stand uns im nächsten Spiel ein vermeintlich leichterer Gegner gegenüber. Erneut gelang uns ein schnelles Führungstor. Leider spielten wir dann nicht so konsequent weiter wie im vorhergehenden Spiel. Denoch gelang uns das zweite Tor und wir brachten das Spiel mit 2:0 sicher über die Zeit.

 

In unserem vierten Spiel trafen wir auf die zweite Vertretung des Gastgebers, der SpG Kolkwitz/Cottbuser Krebse, die ihre bisherigen 3 Spiele verloren hatten. Auch hier führten wir schnell mit 1:0. Dieser Treffer ließ uns nachlässig werden und wir passten uns dem mäßigen Spielniveau des Gegners an. Trotzdem gelangen uns noch weitere 2 Treffer, so dass wir ein am Ende hecktisch werdendes Spiel deutlich mit 3:0 gewannen.

 

Mit 10 Punkten hatten wir eine glänzende Ausgangsposition. Der SV Großräschen und der VfB Cottbus saßen uns aber mit jeweils 7 Punkten im Nacken. Die letzten beiden Turnierspiele SpG Krieschow/Kunersdorf gegen SV Großräschen und SpG Hornow/Sellessen/Gahry gegen VfB Cottbus waren also entscheidend für den Turnierausgang.

 

Zunächst spielten wir gegen die SV Großräschen, die ohne Wechselspieler angereist war. Hier taten wir uns abermals schwer. Anstatt an die guten bis sehr guten Leistungen aus den ersten 3 Partien anzuknüpfen, bekamen wir keinen Spielfluss mehr hin. Der SV Großräschen machte es cleverer; stand tief und wartete auf unsere Fehler und kam zur 0:1 Führung. Auch im weiteren Spielverlauf verstanden wir es nicht, ordentlich Fußball zu spielen. Wir verzettelten uns in Einzelleistungen. Die beste Chance in diesem Spiel war ein Lattentreffer aus spitzem Winkel kurz vor Ende des Spiels. Der SV Großräschen war dem zweiten Treffer näher als wir dem Unentschieden. Am Ende blieb es bei der knappen 0:1 Niederlage. Großräschen und wir hatten nun 10 Punkte. Das bessere Torverhältnis stand auf unserer Seite... Das letzte Spiel des Turniers musste über Platz 1 und 2 entscheiden. Der VfB Cottbus hätte mit 5 Toren Unterschied gewinnen müssen, um an uns vorbei zu ziehen. Der VfB Cottbus gab ordentlich Gas und gewann nach 0:1 Rückstand mit 4:1, was dann zum 2. Platz hinter uns und vor dem SV Großräschen reichte. Die erste Vertretung des Gastgebers blieb zwar ungeschlagen; mit 9 Punkte blieb ihnen leider nur der undankbare 4. Platz.

 

Glückwunsch an unser Team, was sich den Turniersieg letztlich verdient hat. Neben dem Pokal für Platz 1 holten wir uns auch die Pokale für den besten Spieler - Jannek Wetzk - und für den besten Torschützen - Jannik Preising mit 6 Turniertoren. Tom-Luca hätte mit seiner starken Leistung sicher auch den Pokal des besten Keepers verdient gehabt. Dieser Titel ging aber an den Keeper des SV Großräschen - Glückwunsch dazu.

 

Hallenturnier des Kolkwitzer SV
Platz  Mannschaft Pkt. Tore
1 SpG Krieschow/Kunersdorf 10 11:4
2 VfB Cottbus 10 10:5
3 SV Großräschen 10 6:4
4 SpG Kolkwitz/Cottbuser Krebse I 9 11:6
5 SpG Sellessen/Hornow/Gahry 3 3:10
6 SpG Kolkwitz/Cottbuser Krebse II 0 2:14

 

Kader: Tom-Luca Brettschneider - Julian Buder, Nico Graske, Luca Janusz, Jannik Preising, Moritz Schemmel, Cedric Vobornik, Jannek Wetzk

Unsere Torschützen: Jannik (6), Julian (2), Moritz, Jannek, und Nico jeweils 1