wochenkurier

Sonntag, 03 November 2019 15:14

B-Jugend gewinnt erneut auf fremdem Platz

SpG Sellessen/Hornow/Gahry - SpG Krieschow/Kunersdorf  2:4 (1:3)

 

Gegen den heutigen Gegner hatten wir aus der letzten Saison noch eine Rechnung offen...

 

... so war es auch nicht schwierig, unsere Jungs zu motivieren, ihre gute Leistung vom Testspiel am vergangenen Mittwoch wieder auf den Platz zu bringen. Allerdings waren wir in den ersten Minuten etwas zurückhaltend und zeigten gegen die doch groß gewachsenen Gegenspieler etwas Respekt. Diesen Respekt legten wir dann nach 11 Spielminuten ab. Bei einem Freistoß der Gastgeber hat Tom-Luca keine Mühe und bringt einen langen Abschlag in Richtung Jannik, der sich auf der rechten Außenbahn gut in Szene setzt und seine hohe Hereingabe senkt sich als Bogenlampe ins Netz - 0:1. Von nun an waren wir besser im Spiel, hatten aber bei Eckbällen und Freistössen der Gastgeber so unsere Mühe. So auch bei einem Freistoß von der Mittellinie; hoch hineingeschlagen springt der Ball im Strafraum auf, wird von unserem Keeper an den Querbalken gelenkt und dann sind die gastgebenen Spieler einfach gedankenschneller und drücken den Ball zum Ausgleich in die Maschen (16.). Gut, dass wir uns davon nicht beeindrucken ließen und mit unseren spielerischen Mitteln überzeugen. Nur 2 Minuten später erneut ein guter Angriff auf unserer rechten Seite; Jannek steckt den Ball auf Jannik durch und diesmal versenkt er den Ball mit einem gewollten Schuss abermals im linken oberen Eck - sehr sehenswert (18.). Der Gastgeber bleibt bei seinen Freistössen und Ecken immer gefährlich. Wir halten mit den besseren spielerischen Mitteln dagegen. 24. Spielminute: klasse Doppelpass zwischen Jannek und Moritz, Jannek dringt in den Strafraum ein und wird von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Moritz souverän zum 1:3. Kurz darauf ein weiterer gelungener Angriff, wo Jannik im Strafraum regelwidrig am Durchbruch gehindert wird. Diesmal bleibt der Pfiff des Schiedsrichters aus, der ansonsten eine solide Leistung bringt. An dieser Stelle sei erwähnt, dass auch Julian - mehr oder wenig freiwillig - heute als Schiedrichterassistent an der Linie eine gute Leistung zeigte. Die erste Halbzeit endet mit einer verdienten 1:3 Führung. 

 

Die wenigen Dinge, welche verbesserungswürdig waren, wurden in der Halbzeit angesprochen und fortan auch besser als in Halbzeit eins umgesetzt. Bei Freistössen und Ecken stimmte nun die Zuordnung und so wurde jegliche Gefahr im Keim erstickt. Dennoch war zu erkennen, dass der Gastgeber das Spiel keinesfalls herschenken und verlieren wollte. In der 50. Spielminute spielt Moritz einen klasse Pass auf den startenden Jannik, der sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzt und den Ball am herausstürmenden Keeper ins Tor spitzelt. In der Folgezeit sahen wir ein ausgeglichenes Spiel. Unser Team mit den besseren spielerischen Mitteln und der Gastgeber hält mit Kampf und langen Bällen dagegen. Große Gefahr kommt aber auf beiden Seiten kaum auf. Als wir in der 69. Spielminute bei ca. 20 m vor unserem Kasten nicht aktiv genug verteidigen, kommt der Gegner zum Abschluss und das Streitobjekt schlägt unhaltbar im Eck ein - 2:4. Der Gastgeber schnuppert nochmal Morgenluft aber unsere Jungs vernebeln dem Gegner mit spielerischer Klasse weitere gefährliche Aktionen. Und so gehen wir verdient als Sieger vom Platz.

 

Am nächsten Sonntag, 10.11. empfangen wir um 10:30 Uhr in Werben den VfB Cottbus zu unserem nächsten Heimspiel. Unsere Fans sind natürlich wieder herzlich eingeladen, unsere Jungs zu unterstützen.

 

Aufstellung: Tom-Luca Brettschneider - Richard Guttke, Lucas Konzack, Wilhelm Badack, Luca Janusz - Luca Miatke, Nico Graske, Jannek Wetzk -  Ricardo Galley, Jannik Preising, Moritz Schemmel

 

eingewechselt: Paul Wenzke, Cedric Vobornik

 

Tore: 0:1 Jannik (11.), 1:1 (16.), 1:2 Jannik (18.), 1:3 Moritz (24./Strafstoß), 1:4 Jannik (50.), 2:4 (69.)